Titelbild Meine Homepage
TagetesTagetes

Tagetes L.
(Asteracaea, Korbblütengewächse)
Tagetes

Beschreibung: bekannte Sommerblume für Beete und Balkonkästen
Herkunft: Mexiko
Wuchshöhe: 10 bis 80 cm
Blütenzeit: Juni bis Oktober
Blütenfarbe: gold-gelb, orange, dunkel orange, rot
Standort: feucht bis mässig trocken und mässig nährstoffreich
Licht: sonnig
Vermehrung: Aussaat

Allgemeines zu Standort und Pflege: Die jetzt überall auf der Erde wachsende Tagetes war ursprünglich in Mexiko beheimatet. Die vielen Arten gibt es mit sehr kleinen Blüten bis zu Blüten die einen Durchmesser bis zu 10 cm haben, mit 5 bis zu einer Vielzahl von Blütenblättern. Sowohl Blüten als auch Blätter duften stark. Die Blüten werden zur Dekoration und zur Anfertigung von Girlanden verwendet und behalten für eine lange Zeit ihre Kraft. Von gold-gelb über orange zu dunklem orange und rot reicht die Farbpalette, und es gibt Farbmischungen.
Tagetes erecta sind unkompliziert, bei Tagetes tenuifolia muss man besonders auf ausreichende Wasserversorgung und den richtigen Pflanzabstand achten, da die Pflanzen sonst zu kurz bleiben. Die Pflanzen lieben es sonnig. Der Boden sollte feucht bis mässig trocken und mässig nährstoffreich sein. Die Kultur ist einjährig, Verfrühung ist im Gewächshaus oder unter Vlies möglich. Aus den vertrockneten Blüten kann man leicht die Samen selbst entnehmen und im nächsten Jahr wieder aussäen. Manche gezüchteten Sorten entwickeln sich dabei zu einfacheren zurück. Aussaat ab Ende März bis April im Haus bei 18°C oder Direktsaat ab Mai im Freiland, durch Entspitzen erhält man einen buschigen Wuchs.
Siehe auch: Tagetes in meinem Garten


zurück zu den Balkonpflanzen
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de