Titelbild Meine Homepage
Bergenie Bergenie

Bergenia Moench
(Saxifragaceae, Steinbrechgewächse)
Bergenie

Beschreibung: anspruchloser, immergrüner Bodendecker mit starkem Blattwerk
Herkunft: Himalaja, Altai-Gebirge
Wuchshöhe: 30 bis 50 cm
Blütenzeit: April bis Mai
Blütenfarben: rosa, rot, weiss
Standort: nährstoffreich, durchlässig, feucht
Licht: sonnig bis schattig


Allgemeines zu Standort und Pflege: Die unverwüstliche Bergenie fällt im April bis Mai durch ihre hochaufragenden grossen rosa, weissen oder roten Blüten (Trugdolden) auf. Ihre grossen, einfachen, ledrigen, wintergrünen Blätter breiten sich flach auf dem Boden aus. Die genügsame Pflanze stellt keine besonderen Ansprüche an ihren Standort. Sie fühlt in der Sonne, bei ausreichender Feuchtigkeit, sowie im Schatten wohl. Verwelkte Blätter werden kurz vor dem neuen Austrieb entfernt. Durch Teilung im Frühjahr kann man die Bergenie vermehren. Auf trockenem, sandigem Boden bekommen die Blätter eine schöne rote Herbstfärbung.







zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de