Titelbild Meine Homepage
BlutpflaumeBlutpflaume   BlutpflaumeBlutpflaume

Prunus cerasifera "nigra" Ehrh.
(Rosaceae, Rosengewächse)
Blutpflaume

Beschreibung: baumartiger Strauch mit dunkelrotem, fast schwarzem Laub
Herkunft: Balkan, Mittelasien
Wuchshöhe: 5 bis 7 m
Blütenzeit: April bis Mai
Blütenfarbe: rosa
Standort: humos, mässig trocken bis feucht, locker
Licht: sonnig, halbschattig


Allgemeines zu Standort und Pflege: Die rötlichen Knospen der Blutpflaume beginnen ab Ende März aufzubrechen und bilden im April und Mai ein unübersehbares, zartrosa Blütenmeer am mehrjährigen Holz. Besonders reizvoll wirkt das tief dunkelrote Laub dieses, 5 bis 7 Meter hohen, baumartigen Strauches. Die metallisch glänzenden Blätter verblassen auch im Sommer nicht. Die dunkelroten, sehr saftigen, süssschmeckenden Früchte sind essbar, sie werden als Vogelfutter jedoch meist am Baum gelassen. Die winterharte Blutpflaume braucht einen sonnigen Standort, in Bezug auf Boden und Klima hat sie keine besonderen Ansprüche. Durch das dunkele Holz sieht die Pflanze auch im Winter sehr schmückend aus. Bei Bedarf kann sie im Frühjahr beschnitten werden.

Die Zweige der Blutpflaume sind für Vasenschnitt geeignet.





zurück zu den Ziersträuchern
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de