Titelbild Meine Homepage
Holländische IrisHolländische Iris   Holländische IrisHolländische Iris   Holländische IrisHolländische Iris

Iris hollandica L.
(Iridaceae, Schwertliliengewächs)
Holländische Iris

Beschreibung: attraktives Schwertliliengewächs
Herkunft: Hybriden aus spanisch/nordafrikanisch verwandten Irisformen
Wuchshöhe: 40 cm
Blütenzeit: Mai bis Juli
Blütenfarbe: viele Farben
Standort: durchlässig, humos
Licht: sonnig
Pflanzzeit: September bis Dezember
Vermehrung: durch Brutzwiebeln

Allgemeines zu Standort und Pflege: Die Holländische Iris wird 8 bis 10 cm tief im September bis Dezember, solange der Boden offen ist, in Gruppen an einen sonnigen Standort in durchlässige, humushaltige Erde gefplanzt. Nach der Blüte können die Zwiebeln ausgegraben und in trockenem Sand aufbewahrt werden. Danach dürfen die Zwiebeln erst im November wieder in die Erde, sonst treiben sie zu stark aus und erfrieren im Winter. Wenn man die Zwiebeln nach dem Abblühen und Einziehen in der Erde lässt, treiben im Herbst schon wieder aus, dann ist ein leichter Winterschutz durch Laub oder Reisig ratsam.

Im Frühjahr gepflanzte Holländische Iris liefern im Sommer lange haltbare, wunderschöne Schnittblumen in prächtigen Farben. Die Knospen sollten vor dem Aufblühen geschnitten werden.





zurück zu Knollen- und Zwiebelpflanzen
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de