Titelbild Meine Homepage
HungerblümchenHungerblümchen

Draba aizoides L.
(Brassicaceae, Kreuzblütler)
Hungerblümchen

Beschreibung: Steingartenstaude
Herkunft: europäische Gebirge
Wuchshöhe: 8 cm
Blütenzeit: März bis April
Blütenfarbe: gelb
Standort: durchlässig, sandig
Licht: sonnig
Vermehrung: Aussaat, Ausläufer

Allgemeines zu Standort und Pflege: Das Hungerblümchen ist eine polsterwüchsige Rosettenpflanze aus den europäischen Gebirgen. Es blüht von Mitte März bis Anfang Mai und benötigt einen vollsonnigen Standort mit durchlässigem, sandigen Boden. Es reagiert auf Staunässe oder längere Regenperioden sehr empfindlich.

Die Vermehrung erfolgt überwiegend über die reichlich produzierten Samen, Die Pflanze bildet außerdem Ausläufer, an deren Ende Blattrosetten wachsen. Die langen, kräftigen Wurzeln dienen der Verankerung in den Spalten und der Speicherung von Nährstoffen. Sie überwintert mit ihren Blattrosetten an der Erdoberfläche, die Lebensdauer eines Polsters kann über 10 Jahre betragen.






zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de