Titelbild Meine Homepage
ImmergrünImmergrün

Vinca minor L.
(Hundsgiftgewächs, Apocynaceae)
Immergrün

Beschreibung: lange Ausläufer bildender Bodendecker
Wuchshöhe: 10 cm
Blütenzeit: April bis Mai
Blütenfarbe: blau, weiss, rosa
Standort: humusreich, feucht
Licht: halbschattig, schattig


Allgemeines zu Standort und Pflege: Das Immergrün ist ein kleiner, mehrjähriger Halbstrauch, der lange Ausläufer bildet, die sich immer wieder bewurzeln und somit große Flächen bedecken. Die Blätter des ca. 10 cm hohen Bodendeckers bleiben das ganze Jahr an der Pflanze und gaben ihr ihren Namen. Die gestielten, blauen Einzelblüten entspringen im März bis Mai aus den Blattachseln. Die Pflanze wächst in lichten Laubwäldern und unter Hecken, sie bevorzugt einen schattigen bis halbschattigen Platz, darum ist das Immergrün gut als Bodendecker in dunklen Ecken im Garten geeignet. Niederliegende Blattknoten bilden wieder neue Wurzeln und sorgen so für eine schnelle Ausbreitung des Bodendeckers. Die Pflanze wächst auf humosem und feuchtem Boden und bildet dort sehr schöne, frischgrüne Teppiche, ohne dabei den Wuchs anderer Stauden zu unterdrücken.






zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de