Titelbild Meine Homepage
Island-MohnIsland-Mohn   Island-MohnIsland-Mohn

Papaver nudicaule L.
(Ranunculales, Papaveraceae)
Island-Mohn

Beschreibung: Zweijährige Schnitt- und Rabattenblume
Herkunft: nördliches Europa, Asien und Amerika
Wuchshöhe: 10 bis 50 cm
Blütenzeit: Mai bis August, in gemäßigten Breiten von April bis September
Blütenfarbe: gelb, weiß, orangengelb, rosa, rot
Standort: durchlässig
Licht: sonnig
Vermehrung: Aussaat

Allgemeines zu Standort und Pflege: Der zierliche Mohn mit den großen Blüten in den Farbtönen Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Rot benötigt einen vollsonnigen, durchlässigen, mäßig feuchten bis trockenen Standort. Von Mai bis August, in gemäßigten Breiten auch von April bis September, blüht die Pflanze. Die zierlichen Blüten stehen auf langen Stielen. Um kraftzehrende Samenbildung zu vermeiden, empfiehlt sich ein Rückschnitt nach der Blüte. Der Island-Mohn sät sich gerne selbst aus, ist aber auch als Saatmischung erhältlich. Von März bis August wird in Saatkisten oder auf ein Freilandsaatbeet im Reihenabstand von 20 bis 30 cm oder breitwürfig, ca. 1 bis 2 cm tief ausgesät. Die Keimdauer beträgt bei 10 bis 15°C ca. 15 bis 20 Tage.

Im Gegensatz zu anderen Mohnsorten eignet sich der Island-Mohn auch als Schnittblume, allerdings sollten die Blüten im knospigen Zustand geschnitten werden.

Der Milchsaft ist giftig



zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de