Titelbild Meine Homepage
LeberblümchenLeberblümchen

Hepatica nobilis Gars.
(Ranunculaceae , Hahnenfussgewächse)
Leberblümchen

Beschreibung: Heimische Waldstaude
Herkunft: Europa, Ostasien
Wuchshöhe: 15 cm
Blütenzeit: März bis April
Blütenfarbe: blau
Standort: kalkhaltig, leicht feucht
Licht: halbschattig, schattig


Allgemeines zu Standort und Pflege: Das Leberblümchen liebt den Schatten und Halbschatten von Gehölzen auf kalkhaltigem, humsreichem, frischem, durchlässigen Boden. Es gehört im Frühling zu den ersten blühenden Pflanzen und bildet kleine, kompakte Teppiche. Die zarten blauen Blüten, die sich bei Regenwetter und nachts schliessen, sind bei Bienen und Schmetterlingen beliebt. Ameisen verbreiten den Samen.

Die unter Artenschutz stehende Pflanze darf nicht für gewerbliche Zwecke gesammelt werden.








zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de