Titelbild Meine Homepage
MauerpfefferMauerpfeffer   MauerpfefferMauerpfeffer

Sedum acre L.
(Crassulaceae, Dickblattgewächse)
Mauerpfeffer, Scharfe Fetthenne

Beschreibung: Immergrüne Zierstaude
Herkunft: Europa
Wuchshöhe: 6 cm
Blütenzeit: Juni bis August
Blütenfarbe: gelb
Standort: kalkhaltig
Licht: sonnig


Allgemeines zu Standort und Pflege: In Steingärten wird der Mauerpfeffer gerne als Zierpflanze gezogen. Die Art ist sukkulent, ihre Blätter haben die Fähigkeit, Wasser zu speichern. Dies ermöglicht der Pflanze das problemlose Überbrücken längerer Trockenperioden. Kaum eine Pflanze ist so pflegeleicht und genügsam wie die Sedum acre. Erst in der Masse entfaltet sie ihre Wirkung, wenn sie im Garten grössere Flächen teppichartig bedeckt.

Die ganze Pflanze ist giftig. Vergiftungserscheinungen sind z.B. starke Reizung im Mund und Brechreiz. Beim Kauen schmeckt Mauerpfeffer pfefferartig bzw. scharf.

Mauerpfeffer wächst längere Zeit ohne Wasser und Bodenkontakt weiter.





zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de