Titelbild Meine Homepage
Mini-NarzissenMini-Narzissen

Narcissus cyclamineus L.
(Amaryllidaceae, Amaryllisgewächs)
Mini-Narzissen, Sorte Tête á Tête, Apenveilchennarzisse

Beschreibung: schön für kleine Schalen
Herkunft: Nordwest-Portugal, Nordwest-Spanien
Wuchshöhe: 15 bis 20 cm
Blütenzeit: März bis April
Blütenfarben: info goldgelb
Standort: normale Erde, frisch bis feucht
Licht: sonnig

Allgemeines zu Standort und Pflege: Als Mini-Narzisse ist die Sorte "Tête á Tête" die bekannteste und auch beliebteste Sorte unter den kleinblütigen Narzissen und sie blüht auch im Blumenkasten und in Töpfen. Narzissen gehören zu den besonders dankbaren Frühjahrsblumen. Es sieht gut aus, wenn man die Zwiebeln zu Gruppen arrangiert.
Narzissenzwiebeln können ab September bis zum ersten Frost gesetzt werden. Nach den oft wenig frohen Farben des Winters zeigt sich der Balkon in einem erfrischenden, farbenprächtigen neuen Kleid. Das Zwiebel-Gewächs liebt sonnige bis halbschattige Standorte, im Frühjahr feuchten und im Sommer trockenen Boden. Wenn sich Narzissen wohlfühlen, treiben sie nach und nach immer mehr Tochter-Zwiebeln und wachsen zu einer ansehnlichen Kolonie heran. Sobald sich im Frühling die ersten Blattspitzen durch die Erde schieben, unterstützt man die Pflanzen mit kräftigen Düngergaben. Verblühte Blüten herausschneiden und gelbgewordene Blätter entfernen. Wer im Herbst keine Narzissen-Zwiebeln gesetzt hat, muss nicht auf die Blüten verzichten, denn in Töpfen werden diese Pflanzen knospig oder blühend angeboten und können jederzeit hinaus in den Balkonkasten oder Kübel. Wenn Narzissen nicht mehr blühen, liegt es oft daran, dass sich um die Hauptzwiebel zu viele Nebenzwiebeln gebildet haben. Sobald das Laub im Frühsommer gelb wird, nimmt man den Horst vorsichtig auf und teilt die Zwiebeln. Bis zum Herbst lagert man die Narzissen luftig im kühlen Keller. Jede Nebenzwiebel kann dann wieder gepflanzt werden. Das sollte man alle vier bis fünf Jahre wiederholen.



zurück zu den Balkonpflanzen
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de