Titelbild Meine Homepage
PrachtschartePrachtscharte

Liatris spicata Willd. (Asteraceae, Compositae, Korbblütler)
Prachtscharte

Beschreibung: Blütenstaude, Knollenpflanze
Herkunft: Nordamerika
Wuchshöhe: 60 bis 80cm
Blütenzeit: Juli bis Oktober
Blütenfarben: violettrot, violett, weiß
Standort: feucht, locker, durchlässig
Licht: sonnig


Allgemeines zu Standort und Pflege: Die aus Nordamerika stammende Prachtscharte, eine sommerblühende Staude mit verdickten, knollenartigen Wurzelstöcken, fällt dem Betrachter sofort ins Auge. An straffen Stielen bilden sich im Sommer auffallende Blüteähren, die aus grasartigen, buschigen, horstbildenden Blattschöpfen wachsen. Die winzigen Blüten der Prachtscharte erblühen, anders als bei fast allen übrigen Pflanzen, von oben nach unten. Dadurch hat die Pflanze eine lange Blühzeit. Die Farbtöne dieser schönen, haltbaren Schnittstaude, variieren je nach Sorte von weißlich über rot bis zu violettlila. Sie erreicht eine Höhe von 60 bis 80 cm. Die Blütezeit ist von Juli bis Oktober. Die winterharte Pflanze ist recht anspruchslos, liebt aber feuchten Boden und viel Sonne. Nach dem Abschneiden der Blüte, spätestens aber im September, werden die Triebe gelb. Die Pflanze begibt sich dann bereits in die Ruhephase, dann Sie kann heruntergeschnitten werden. Im Frühjahr erfolgt die Vermehrung durch Teilung der Wurzelstöcke.

Wer Blumensträuße aus dem eigenen Garten liebt, sollte auf die, als Vasenschmuck, lange haltbare Prachtscharte auf keinen Fall verzichten.



zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de