Titelbild Meine Homepage
RhododendronRhododendron

Rhododendron L.
(Ericaceae, Heidekrautgewächse)
Rhododendron

Beschreibung: immergrünes Ziergehölz
Herkunft: Asien
Wuchshöhe: bis zu 5 m
Blütenzeit: Februar bis Juli
Blütenfarben: weiss, gelb, rosa, rot, blau, violett
Standort: locker, humushaltig, tiefgründig, sauer, windgeschützt
Licht: lichter Schatten, halbschattig


Allgemeines zu Standort und Pflege: Die Blüte der Rhododendren ist der jährliche frühsommerliche Höhepunkt. Die Vielfalt der Wuchs- und Blütenformen, ihr ganzjährig ansprechendes Erscheinungsbild, vor allem aber die Pracht ihrer Blüten, deren Farben von Weiß über Gelb Rosa und Rot bis ins Blaue und Violette reichen, haben sie zu den beliebtesten Gartenpflanzen gemacht. Der Farbenrausch beginnt im Februar und reicht bei günstigem Klima bis in den Juli hinein. Die Sträucher erreichen in unseren Breiten eine Höhe bis zu 5 m. So viel Blüten-Power erschöpft sogar den Rhododendron. Damit er seine Kraft in die Bildung neuer Knospen stecken kann, brechen Sie die Samenstände am besten direkt nach der Blüte vorsichtig aus. Auch regelmäßiges Düngen sorgt für reichlichen Knospenansatz. Außer Rhododendron ponticum sind sie immergrün. Rhododendren brauchen einen sauren Boden, dürfen nicht in voller Sonne stehen und sollten möglichst in windgeschützter, halbschattiger Lage wachsen. Sie benötigen zum gesunden Wachstum einen stets feuchten, nicht jedoch stauend nassen Boden und eine bestimmte Luftfeuchtigkeit. Zur Vermeidung von Wintertrockenschäden sollte ein windgeschützter Standort immer bevorzugt werden.



zurück zu den Ziersträuchern
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de