Titelbild Meine Homepage
SalbeiSalbei   SalbeiSalbei   SalbeiSalbei

Salvia officinalis L.
(Salvia, Lamiaceae)
Echte Salbei, Garten-Salbei, Küchensalbei, Heilsalbei

Beschreibung: immergrüne Gewürz- und Heilpflanze
Herkunft: Mitteleuropa
Wuchshöhe: ca. 50 bis 80cm
Blütenzeit: Juni bis August
Blütenfarben: violett, rosa, weiß
Standort: kalkreich, trocken, mager
Licht: sonnig

Allgemeines zu Standort und Pflege: Der Echte Salbei ist eine wärmeliebende Pflanze mediterraner Herkunft, die am besten auf kalkreichem, trockenem Boden gedeiht. Salbei wird von Insekten stark besucht. Für den Garten gibt es eine ganze Reihe Kulturformen in Blütenfarben von Lila über rosa bis weiß, Blattformen von breit bis schmal und kraus, Blattfarben von silbergrau über purpur, gefleckt panaschiert, bis gelb und in der Wuchshöhe. Von Juni bis August dauert die Blütezeit, die bei geschicktem Rückschnitt bis zum Frost im Oktober bis November verlängert werden kann. Durch anhäufeln mit Laub oder Erde in klimatisch rauen Lagen als Winterschutz wird der Neuaustrieb begünstigt.

Als Heilpflanze sind seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Daher wird der Salbei bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum empfohlen, ebenso bei Verdauungsstörungen und bei übermäßiger Schweißbildung. Über längere Zeit sollte man Salbei nicht einnehmen. Gesammelt wird der Salbei kurz vor der Blüte im Mai bis zum September.

In der Küche wird Salbei als Gewürz für Fleischgerichte, Wild, Geflügel, Wurst, Fisch und Kräuterkäse benutzt. Salbei läßt sich auch getrocknet gut verwenden.




zurück zu Obst, Gemüse und Kräuter
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de