Titelbild Meine Homepage
StaudenwickeStaudenwicke

Lathyrus latifolius L.
(Leguminosae, Fabaceae, Schmetterlingsblütler)
Staudenwicke

Beschreibung: mehrjährige Kletterpflanze
Herkunft: Südeuropa
Wuchshöhe: 200 cm und mehr
Blütenzeit: Juni bis Oktober
Blütenfarbe: rosa, weiss
Standort: nährstoffreich, durchlässig, mäßig feucht
Licht: sonnig, halbschattig
Vermehrung: Aussaat

Allgemeines zu Standort und Pflege: Die Staudenwicke ist eine willig wachsende Kletterpflanze ohne besondere Ansprüche. Im Gegensatz zu der ihr verwandten Duftwicke "Lathyrus odoratus" duften die Blüten dieser Art nicht. Die beiden Arten der Wicke sehen sich sehr ähnlich, aber die Staudenwicke ist ausdauernder und treibt jedes Jahr wieder neu aus. Sie erfreut durch ihre reiche Blütenpracht in Weiss- oder Rosatönen. Die gesamte Pflanze ist von Juni bis September mit herrlichen Blütenständen übersät. Die sehr robuste Kletterstaude liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und hat keine besonderen Bodenansprüche. Die Aussaat erfolgt im April bis Mai an Ort und Stelle. Nach 2 bis 3 Wochen keimt die Saat. Im Herbst erfolgt, wie bei fast allen Stauden, der Ordnungsschnitt. Im Frühjahr wird dann bis auf den Boden herab geschnitten.

Die Staudenwicke ist eine sehr gute Schnittblume.





zurück zu den Stauden
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de