Titelbild Meine Homepage
TomateTomate   Tomate - VielfaltTomate - Vielfalt   Tomate - WitzigesTomate - Witziges

Solanum lycopersicum L.
(Solanaceae, Nachtschattengewächse)
Tomate, Liebesapfel, Paradiesapfel

Herkunft: Peru, Ekuador
Wuchshöhe: 30 cm bis 150 cm
Fruchtzeit: August
Blütenfarbe: gelb
Standort: locker, humos, warm
Licht: sonnig
Vermehrung: Aussaat

Allgemeines zu Standort und Pflege: Die Tomate, auch Paradies- oder Liebesapfel genannt, ist eine einjährige, krautige, frostempfindliche Pflanze. Die vitaminreiche und wohlschmeckende Frucht der Tomate ist botanisch gesehen eine Beere. Das Fleisch der Tomate zeichnet sich durch natürliche Säuren, Vitamine und Mineralstoffe aus. Das Aroma der Früchte ist umso besser, je sonniger der Standort ist. TomatenernteDie Pflanze braucht einen warmen, wind- und möglichst auch regengeschützten Standort in lehmiger, humoser, nahrhafter, von Juni bis August wöchentlich gedüngter und stets gut feucht gehaltener Gartenerde. Nicht vergessen: beim Pflanzen eine Gießmulde um die Tomatenpflanze zu ziehen. Die Pflanzen sollten an Stäben festgebunden werden. Die gelben Blüten der Tomate erscheinen von Mai bis Oktober. Sobald sich die ersten Blütenstände zeigen, sollten die Zweige geschüttelt werden um eine bessere Befruchtung zu erreichen. Damit der Pflanze nicht unnötig Kraft verloren geht, werden die Nebentriebe laufend entfernt. Die Früchte reifen ab August. Zuerst grün, färben sich dann zur Vollreife rot.

Ab März sät man die Tomate in Saatschalen. die Pflanzen werden auf der Fensterbank herangezogen, pikiert, umgesetzt und bis zum Auspflanzen nach den Eisheiligen (Mitte bis Ende Mai) warm und hell gestellt.


zurück zu Obst, Gemüse und Kräuter
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de