Titelbild Meine Homepage
WinterlingWinterling

Eranthis hyemalis (L.) Salisb.
(Ranunculaceae, Hahnenfußgewächs)
"Winterling"

Beschreibung: Vorfrühlingsbote
Herkunft: Südeuropa
Wuchshöhe: 15 cm
Blütenzeit: Februar bis März
Blütenfarbe: gelb
Standort: sandig, humos
Licht: sonnig, halbschattig
Vermehrung: Aussaat

Allgemeines zu Standort und Pflege: Der Winterling ist mit dem SchneeglöckchenSchneeglöckchen zusammen die erste Frühlingsblume, deren leuchtend gelben Schalenblüten oft schon im Januar zu sehen sind. Die Blüten bleiben allerdings bei trüber Witterung verschlossen. Auf einem halskrausähnlichen, grünen Hochblatt wachsen die zartduftenden Blüten. Die Pflanze braucht wenig Wasser und kaum Pflege, sie bevorzugt eine sandig-humose Erde und einen sonnigen bis halbschattigen Platz. Verblühtes darf nicht abgeschnitten werden, es muß von selbst (ab Mai) einziehen. Winterlinge vermehren sich durch Samen. Sie blühen frühestens, wenn sie drei Jahre alt sind. Im ersten Jahr sind nur zwei kleine Keimblätter zu sehen, im zweiten Jahr sieht man einen kleinen Stern grüner Blättchen.





zurück zu Knollen- und Zwiebelpflanzen
Impressum und Copyright © Horst Lünser, Berlin, Alle Rechte vorbehalten |  | Homepage: www.horst.luenser.de